. . .

Werner-Richard-Berufskolleg - Schüler des BBW Volmarstein genießen frische Brise

Inhalt

30. Mai 2016 Schüler des BBW Volmarstein genießen frische Brise

Volmarstein, ahoi! Das galt für 35 Berufsschüler mit Behinderungen des Berufsbildungswerks der Evangelischen Stiftung Volmarstein.

Bei einem Segelausflug auf dem Harkortsee ließen sie sich eine frische Brise um die Nase wehen. „Alle wollten immer wieder aufs Wasser“, freute sich BBW-Mitarbeiter Werner Walther, der die Aktion organsiert hatte.

Die Mitglieder des Yachtclubs Hagen hatten ihre größeren Segelboote startklar gemacht, um den gehandicapten Jugendlichen einen unbeschwerten Segel-Spaß zu ermöglichen. Auch ein Segelboot der Diakonie Dortmund, das speziell für Rollifahrer konstruiert ist, wurde kurzfristig zum Harkortsee gebracht und machte regelmäßig die Leinen los.

Für die meisten Schüler war es der erste Segelturn in ihrem Leben. Sie fanden es sehr aufregend, bei böigem Wind mit ordentlicher Schräglage über den See zu segeln. Auch die weniger Mutigen trauten sich nach und nach auf die schwankenden Planken, als sie sahen, welchen Spaß die Bootfahrt machte. Unterstützt wurde die Aktion auch vom örtlichen THW und der DLRG, deren Helfer den Ausflug in Motorbooten begleiteten, um im Ernstfall eingreifen zu können. Auch sie nahmen Jugendliche mit an Bord, damit niemand lange an der Anlegestelle auf die nächste „Mitfahrgelegenheit“ warten musste.

Ohne das unkomplizierte Zusammenspiel der verschiedenen Hilfsorganisationen und die tatkräftige Unterstützung der zahlreichen ehrenamtlichen Helfer wäre diese Aktion nicht möglich gewesen. Dank Sponsoren gab es zum Abschluss ein gemeinsames Grillen. „Im Juni planen wir eine Wiederholung der Aktion“, kündigte Organisationstalent Werner Walther an. Alle Beteiligten haben bereits versprochen: „Beim nächsten Mal sind wir wieder mit dabei!“

Hamza Charradi, Auszubildender Berufsbildungswerk

»Meine Ausbildung macht mich fit für die Zukunft.«

Hamza Charradi, Auszubildender Berufsbildungswerk