. . .

Werner-Richard-Berufskolleg - „Theorie und Praxis sind hier vorbildlich verbunden“

Inhalt

17. Juni 2015 „Theorie und Praxis sind hier vorbildlich verbunden“

Chef der Agentur für Arbeit besuchte die Ev. Stiftung Volmarstein

„Ich bin beeindruckt, welche Möglichkeiten und Perspektiven Sie hier für die Auszubildenden schaffen“, sagte Marcus Weichert bei seinem Besuch in der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Hagen sowie Andreas Krüger (Reha-Berater) besuchten das Berufsbildungswerk, um sich vor Ort einen Eindruck von den Ausbildungsmöglichkeiten für behinderte junge Menschen zu machen. „Theorie und Praxis sind hier vorbildlich verbunden“, so Weichert.

Der Vorstand der Ev. Stiftung Volmarstein, Pfr. Jürgen Dittrich und Markus Bachmann, gaben den Neu-Hagener einen kurzen Überblick über die Vielfalt der Stiftung, die mit rund 3.200 Mitarbeitenden zu den großen Arbeitgebern der Region gehört. Gemeinsam mit Bereichsleiter Mathias Weber und Ausbildungsleiter Alfons Schach führten Sie die Gäste durch verschiedene Ausbildungsbereiche wie Elektrotechnik, Metallverarbeitung oder Kaufmännische Ausbildung.

„Der fachliche Austausch und das persönliche Kennenlernen ist uns wichtig“, betonte Markus Bachmann. „Durch kurze Wege können wir so schnell Probleme in Angriff nehmen und für unsere Jugendlichen das Beste möglich machen.“ Der persönliche Kontakt und Austausch wird nochmals vertieft, wenn im Herbst ein Führungskräfteseminar der Agentur für Arbeit in der Ev. Stiftung Volmarstein stattfinden wird. „Es ist mir wichtig, dass meine Mitarbeitenden hier vor Ort arbeiten und ein Gefühl für die Ausbildung von Menschen mit Handicaps gewinnen“, so Marcus Weichert.

Ricarda Kerger, Auszubildende Berufsbildungswerk

»Hier weiß ich wofür ich lerne!«

Ricarda Kerger, Auszubildende Berufsbildungswerk